Kadi Produktbild super country
KADI 2042
Kadi Kartoffelchips

Über die Gesellschaft:

Zum Zeitpunkt der Veräußerung war KADI eine der führenden Marken im Schweizer Convenience-Food-Bereich und fertigte hochwertige Tiefkühlprodukte für die Schweizer Gastronomie und den Lebensmitteleinzelhandel. Das Sortiment umfasste eine breite Auswahl an Kartoffelspezialitäten und Snacks von höchster Qualität. Mit der Verleihung der Auszeichnung „Der Goldene Koch von KADI“ förderte das Unternehmen etablierte sowie angehende Spitzenköche.

Strategie:

KADI verfolgte eine auf Innovation und Qualität gestützte Wachstumsstrategie. Mit dem Zukauf der „Fischknusperli“-Sparte, Investitionen in den Ausbau der Produktion sowie operativen Optimierungsmaßnahmen konnte KADI während der Beteiligung von GEP III ein attraktives Umsatzwachstum erzielen und das operative Ergebnis um mehr als 50 Prozent steigern. Vor dem Hintergrund der starken Positionierung im Schweizer Food-Service-Markt und einer stringenten mittelfristigen Wachstumsstrategie wurde das Unternehmen im Rahmen eines weiteren Buy-outs an die Beteiligungsgesellschaft Paragon veräußert.

Quick Facts:

Name:  KADI
Branche:  Tiefkühlkost
Sitz:  Langenthal, Schweiz
Erwerbsanlass:  Nachfolgeregelung
Veräußerungsjahr:  2013
Fonds:  GEP III
Umsatz bei Veräußerung:  ∼ 55 Mio. €
Mitarbeiter bei Veräußerung:  ∼ 180
Website:  kadi.ch

 

Fallstudie zu Kadi

zurück zum Portfolio