MAP Logo

Über die Gesellschaft:

Zum Zeitpunkt der Veräußerung war MAP ein technologisch führender Hersteller medizinischer Geräte zur Diagnose und Therapie schlafbezogener Atmungsstörungen. MAP hatte einen besonderen Schwerpunkt auf der obstruktiven Schlafapnoe und war in diesem Bereich der Marktführer in Europa.

Strategie:

Das Unternehmen wuchs während der Beteiligung der GEP-Fonds international sehr stark. Fokus der Aktivitäten war dabei der Ausbau der Vertriebsaktivitäten in Frankreich, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden, die durch Gründung eigener Niederlassungen gestärkt wurden. Basierend auf der technologischen Führerschaft und der starken europäischen Marktposition wurde MAP im Jahr 2001 an den börsennotierten US-Konzern ResMed Inc. veräußert.

Quick Facts:

Name:  MAP
Branche:  Medizintechnik
Sitz:  Martinsried, Deutschland
Erwerbsanlass:  Nachfolgeregelung
Veräußerungsjahr:  2001
Fonds:  GEP I
Umsatz bei Veräußerung:  ∼ 28 Mio. €
Mitarbeiter bei Veräußerung:  ∼ 180
Website:  resmed.de
zurück zum Portfolio