MJFibretech

Über die Gesellschaft:

Zum Zeitpunkt der Veräußerung war M&J Fibretech einer der Weltmarktführer in der Entwicklung und Errichtung von Maschinen und Anlagen zur Herstellung von hochabsorptionsfähigen Hygienepapieren im sogenannten Airlaid-Prozess.

Strategie:

Das Management-Team wurde bei der Internationalisierung des Unternehmens unterstützt. In diesem Zusammenhang wurden unter anderem eigene Ingenieurbüros in Deutschland und Kanada errichtet. Durch die internationale Präsenz und die technologische Kompetenz für Airlaid-Anlagen war M&J Fibretech eine sinnvolle Ergänzung zum Portfolio des Saurer-Textilkonzerns, an den das Unternehmen im Jahr 2004 veräußert wurde.

Quick Facts:

Name:  M&J Fibretech
Branche:  Anlagenbau
Sitz:  Horsens, Dänemark
Erwerbsanlass:  Unternehmensausgliederung
Veräußerungsjahr:  2004
Fonds:  GEP I
Umsatz bei Veräußerung:  ∼ 15 Mio. €
Mitarbeiter bei Veräußerung:  ∼ 25

 

zurück zum Portfolio